Was bedeutet für dich Wertschätzung?

IMG_1879

Einladung zur Blogaparade

#Für_mehr_Wertschätzung

Wertschätzung – ein hohes Gut, was mir sehr am Herzen liegt. Sowohl in der Kommunikation, wie auch im Miteinander. Das eine bedingt das andere. Das eine macht das andere größer und schöner. Das eine kann das andere ausknocken. Wie rum das geschieht – entscheide selbst.


Was war zuerst – Das Huhn oder das Ei?

Betrachte ich meine beiden Werte, dann überlege ich: Was war zuerst? Die Wertschätzung oder die Kommunikation und das Miteinander. Diese Frage kann ich gar nicht beantworten. Ich vermute, dass beide Dinge immer da waren. Immer einen hohen Stellenwert hatten. Jetzt ist mir das bewusst geworden. Oder nur bewusster? Egal, Hauptsache sie sind da, denn sie bereichern mein Leben. Sie bringen mich dazu neue Dinge auszuprobieren. Neue Menschen kennenzulernen. Neue Sichtweisen zu erleben.

Wertschätzung bedeutet, den anderen per se positiv gegenüber zu stehen. Ihn als ganzes Wesen zu betrachten und nicht nur ein Teil von ihm oder ihr. Ohne Gegenleistung ihn/sie wertzuschätzen. Einfach, weil dieser Mensch da ist. Mein Leben bereichert. Mir neue Inspiration bietet. Mir hilft in einer schweren Lage. Mich unterstützt, wenn ich nicht auf Hilfe gehofft hatte. Mir seine Zeit und Aufmerksamkeit schenkt, ohne auf die Uhr zu schauen. An meiner Seite ist, ohne seine eigene Geschichte in den Vordergrund zu drängen. Zu mir hält, wenn ich gerade an mir zweifle.

Das Miteinander darf leicht sein und Kommunikation auch. In meinen Augen ist Wertschätzung dabei unabdingbar.


Wertschätzung und Kommunikation in der heutigen Zeit

Sprechen wir von Kommunikation, dann meinen wir oft den Informationsfluss. Das reine senden von Informationen. Dabei ist bekannt, dass die Beziehungsebene viel wichtiger ist als die reine Botschaft. Die Formel 80/20 trifft es genau. Nur 20% einer zu 100% gesendeten Nachricht beträgt die Information. Die Beziehungsebene macht dabei 80% aus. Im Vordergrund steht, wie die Botschaft gesendet wird. Freundlich, offen, neugierig, dankbar oder eher maulend, befehlend, aggressiv. Die Information kommt erst an zweiter Stelle. Würden sich einige Leute mehr Gedanken um die 80% machen, könnten einige Konflikte verkleinert werden. Einige Missverständnisse aus dem Weg geräumt werden. Einige konstruktive Lösungen gefunden werden.

Oft erlebe ich, dass sich für die Kommunikation und das Miteinander keine Zeit genommen wird. Somit fällt auch die Wertschätzung eher gering aus. Meine Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass viele es nicht gelernt haben. Das sie der Ansicht sind, irgendwie klappt das schon. Zwischen Tür und Angel – irgendwie das Miteinander regeln.

Frage: Wie soll etwas klappen, wenn wir uns keine Zeit nehmen? Wenn wir nicht das gemeinsame Gespräch suchen, um Probleme zu lösen? Wenn wir nicht wirklich anwesend sind, sondern in Gedanken schon beim nächsten Thema? Wenn wir nicht in Diskussion gehen, um neue Sichtweisen kennenzulernen?

Unsere heutige Zeit ist schnelllebig. Jeder kann mit jedem kommunizieren. Von jedem Ort der Welt aus, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Sei es per SMS, Telefon, Facebook etc. Schnell ein paar Buchstaben eingetippt, auf senden gedrückt und für den Fall einer negativen Antwort, dass Handy auf lautlos gestellt.

Gerade deshalb ist es wichtig, sich zu erinnern. An ein wertschätzendes Miteinander. An eine wertschätzende Kommunikation. Und das dann umzusetzen. Jeder einzelne von uns kann die Welt  verändern oder sie ein kleines Stück besser machen. Es braucht nicht viel: etwas zu hören hier, etwas Stille da und ganz viel Miteinander.


Was bedeutet für DICH Wertschätzung?

Wertschätzung ist bunt. Wertschätzung ist vielfältig. Wertschätzung tut gut.

Für mich drückt sich Wertschätzung vor allem in DANKBARKEIT aus. Mir selbst gegenüber, dass ich die Hürden des Lebens meistere. Das ich an meinen Werten festhalte, auch in schwierigen Situationen. Dem anderen gegenüber, dass ich Teil seines Lebens sein darf. Egal wie lange dieser Moment anhält. Das er/sie seine Gedanken und Wünsche mit mir teilt.

Frage: Wie zeigt sich Wertschätzung in deinem Leben?

Mit dieser Frage lade ich JEDEN ein, an meiner Blogparade teilzunehmen. Teilt mit mir eure Erfahrungen, eure Inspirationen, eure Fragen. Wann habt ihr Wertschätzung erlebt? Wie gebt ihr Wertschätzung weiter? Wann wurde mal keine Wertschätzung erfahren?

Alles rund um das Thema Wertschätzung interessiert mich und ist die Inspiration für diese Blogparade. Die Vielfältigkeit soll zum Tragen kommen. Ich wünsche mir, dass jeder – der Lust hat – sich beteiligt. Es gibt keine Mindestwortanzahl oder ähnliches. Es gibt nur den Wunsch – mein Wunsch –  Wertschätzung sichtbar zu machen.

Dazu schreibt eure Gedanken auf und verlinkt euren Beitrag unten in den Kommentaren.

Ich freue mich, von euch zu lesen.

Sonnige Grüße

Jana

PS: Fragen zum Zeitfenster meiner Blogparade: bis Ende September habt ihr Zeit. Und wenn es doch etwas länger dauert, dann es das eben so 🙂


Artikel zur Blogparade

26 Gedanken zu “Was bedeutet für dich Wertschätzung?

  1. Ralf Hauser schreibt:

    Bei dieser Blogparade bin ich dabei. Werte und das Erkennen von Werten ist mein Thema. Andere Leute wertzuschätzen hat etwas mit Respekt zu tun. Oft habe ich in sozialen Ehrenämtern erspürt, wie es sich anfühlt, wenn mir selber keine Wertschätzung entgegengebracht wird. Wenn man mir also zeigt, was man von mir hält. Und nicht positiv, offen, nach vorne gerichtet. Damit umzugehen ist garnicht so einfach. Ein wirklich gutes Thema ich komme ins Nachdenken…

    Gefällt 1 Person

    • Jana Ludolf schreibt:

      Lieber Ralf,

      ich bin begeistert, dass du so schnell einen sehr berührenden Beitrag geschrieben hast. Vielen Dank dafür. Und die Idee, mit der Beschwingtheit eines Popstars durchs Leben zu gehen – finde ich richtig gut 🙂

      Sonnige Grüße
      Jana

      Gefällt 2 Personen

      • Ralf Hauser schreibt:

        Hallo Jana, danke für deine Rückmeldung. Es freut mich, wenn mein Beitrag bei dir gut ankommt. Danke für die tolle Blogparaden-Idee. Das kam bei mir heute genau richtig.
        Viele Grüße aus dem hochsommerlichen Ulm
        Ralf

        Gefällt 2 Personen

  2. Jörg K. Unkrig schreibt:

    Liebe Jana,

    vielen Dank für deinen Aufruf. Wertschätzung oder auch Respekt sind in einer Gesellschaft und für jeden Menschen enorm wichtig. Danke auch für deine ersten Impulse, da fängt mein Blogger Gehirn direkt das Rattern an. Kurz: Ich bin dabei!

    BG

    Jörg

    Gefällt 3 Personen

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s