Alle Jahre wieder – Die Weihnachtskarte

weihnachten

Ich werde es tun. 25 Weihnachtskarten per Hand schreiben und per Post verschicken. Ich freue mich schon jetzt auf die Gesichter der Adressaten. Wenn sie nach einem anstrengenden Tag den Briefkasten  öffnen und dann die Weihnachtspost finden.

Schreibst du schon oder wartest du noch auf Post?

Das spannende an den Karten ist, dass jeder gerne welche bekommt, die wenigsten sie aber genauso gerne schreiben.

Wer mich kennt und schon länger meinen Blog verfolgt, weiß, das ich gerne Karten schreibe. Sei es zu Ostern, zum Geburtstag, aus dem Urlaub, zwischendrin oder zu Weihnachten.

Warum?

Ich wohne von meinen Lieben weit entfernt. Viele sind in ganz Deutschland verteilt und somit ist die Chance auf ein Weihnachtsbesuch gering. Das finde ich dann sehr schade.

So wie mir, geht es bestimmt einigen anderen von euch auch. Und statt nur schnell mal ne Nachricht zu schicken, werden Weihnachtskarten geschrieben.

Mit einer persönlichen Karte möchte ich Ausdruck verleihen:

dass ich an den Anderen denke  – auch wenn wir uns zu Weihnachten nicht sehen.

dass ich um die Freundschaft die uns verbindet froh und dankbar bin.

dass ich dem Andere ein schönes Fest wünsche, mit vielen magischen Momenten.

Dass er oder sie – ganz einfach – ein Teil meines Lebens sind. Und gerade zu Weihnachten es eine schöne Zeit ist, einfach mal DANKE zu sagen.

Unser Zeit ist geprägt von Schnelligkeit. Schnell ein Anruf, schnelle ein SMS, schnell mal auf Facebook geschaut was beim anderen gerade los ist. Aber ganz ehrlich – hat das was mit Verbindung  zu tun? Mit wertschätzender Kommunikation? Zeige ich da wirklich mein Interesse am anderen?

Klar, wir haben alle eine begrenzte Zeit. Der Alltag ist durchorganisiert. Die meisten von uns sind froh, wenn noch etwas Freizeit rausspringt.

Mir geht es da nicht anderes Und trotzdem oder gerade deswegen, möchte ich mit einer Weihnachtskarte Danke sagen. Dem anderen eine Freude bereiten. Dem anderen zeigen wie sehr ich ihn mag.


Was ich mir wünsche

Ich wünsche mir, dass mehr Menschen Karten schreiben. Sich bewusst Zeit nehmen für den anderen. Sich am schenken erfreuen können. Gespannt auf eine Reaktion warten. Vielleicht erhalten sie ja dann auch eine Weihnachtskarte.

Also los, schreibt Karten.

Ich wünsche euch jedenfalls ganz viel Freude dabei.

So, wie ich sie auch immer dabei verspüren.


Ich wünsche dir viel Freude beim Entdecken, Ausprobieren und Erleben.

Für kleine Hilfestellungen in der Umsetzung kannst du dich jederzeit an mich wenden.

Sowohl per Email als auch persönlich bin ich als Unterstützung für dich da.

Das Miteinander darf leicht sein und Kommunikation auch!

Sonnige Grüße

Jana

Bildquelle: www.pixabay.de

2 Gedanken zu “Alle Jahre wieder – Die Weihnachtskarte

  1. Erika schreibt:

    Zum Glück lebt die Weihnachtskarte noch! Ich schreibe sie sehr gerne und bekomme sie auch. Gerade von Menschen, die ich nicht oft sehe und wenn es dann ein Foto ist, freu ich mich noch mehr. Ein Update zum Jahresende.

    Gefällt 1 Person

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s