Reden ist gut, Handel ist besser

girls-1031538_1920

Es gibt diesen Spruch: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Nun ja, ich finde: Reden ist gut, Handeln ist idealer.

Warum?

Wie oft sitzen wir beim Kaffeeklatsch mit unserer Freundin und jammern über das, was nicht läuft. Immer und immer wieder betrachten wir unsere Pattsituation und wenden sie in alle Richtungen. Wenn es gut für uns läuft, dann stimmt uns unsere Freundin zu. In allen Punkten. Dass der Mann zu viel arbeitet, der Chef blöd ist und die Kinder keinen Respekt haben. Wenn es schlecht läuft, dann bewertet unsere Freundin die Situationen aus ihrem Blickwinkel und meint am Ende, das wir eigentlich gar keinen Grund zur Beschwerde haben, schließlich ginge es ihr noch schlechter. Geht es unserer Freundin dagegen besser als uns, dann halten wir diesen Vergleich nur kurz aus, bevor wir dann zur anderen Freundin laufen und ihr erzählen, was für eingebildete Leute wir mal kannten.

Natürlich kannst du das auch alles deiner Friseurin oder Nagelfee erzählen, doch sie hören solche Geschichten den ganzen Tag. Ich vermute, dass sie aus Freundlichkeit zuhören, damit ihr einen schönen Termin habt.

Ich liebe Kommunikation und finde den Austausch spannend und wichtig. Gerade in der Partnerschaft und dann noch mit der Kombination Kinder, ist die Kommunikation ein schöner Weg, sich über seine Bedürfnisse und Wünsche auszutauschen.

Doch die Kommunikation endet da, wo das Handeln anfängt. Denn ohne eine Handlung bringt das ganze Gerede nichts.

Was nützen allabendliche Gespräche am Küchentisch über veränderte Arbeitszeiten, wenn dann doch nichts passiert. Ebenso die Verteilung der Hausarbeit und dann bist doch du diejenige die den Müll wieder rausträgt. Der Kaffeeklatsch mit deiner Freundin mag die kurzfristig Entspannung schenken, doch am Ende der Verabredung gehst du zurück in dein Leben. Und dann? Willst du dann immer weiter darüber philosophieren, was gewesen wäre wenn und was alles möglich wäre, wenn es den anders käme?

Am Ende geht es nicht um die größer der Entscheidungen. Am Ende geht es darum, da du ins Handeln kommst und das umsetzt, worüber du die ganze Zeit gesprochen hast.

Alles Liebe,

Jana

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s