Poesie

family-3817054_1920

Ich bin Mama.

Freiwillig

bewusst entschieden.

 

Und doch an manchen Tagen

unentschieden

orientierungslos

überfordert.

 

Ich kann nicht

kochen

backen

nähen.

 

Endlose Spielwiederholungen

lassen mich fragen,

was ich hier tue.

 

Wenn ich Geschichten vorlese

möchte ich nicht, das leise

mitgelesen wird

oder mir gesagt wird,

welches Wort ich wie betonen soll.

 

Trickfilme finde ich nicht spannend.

Spielplätze reizlos.

Kranke Kinder bringen meine Routine durcheinander,

das mag ich so gar nicht.

 

Sobald ich kurz den Raum verlasse,

wird eine Suchmeldung losgeschickt.

 

An manchen Tagen wird das Wort Mama

sooft gesprochen, dass ich es nicht mehr hören kann.

 

Ich bin Mama.

 

Ich liebe meine Kinder.

Ich bin super gut im kuscheln

und in Fantasiegeschichten erzählen.

 

Ich zeige gerne neue Dinge

und ich kann meine Kinder am Leben erhalten.

 

Ich bin eine Mama,

die beste Version die im Moment möglich ist.

 

Ich wachse

mit meinen Kinder

den dazugehörigen Aufgaben

am Leben

und mit der Liebe.

und darum geht es doch, oder?

 

Alles Liebe,

Jana

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s