Du bist die Endlichkeit

graveyard-1417871_1920

Ich weiß nicht mehr, wer es gesagt hat, doch ich weiß, dass diese Aussage die einzige ist, die unser Leben beeinflussen sollte.

„Dein Leben ist endlich. Der Tag wird kommen, an dem du stirbst, also lebe so gut du kannst.“

Mir ist bewusst, dass wir im Alltag diese Endlichkeit nicht spüren und die Angst vor dieser Endlichkeit es verhindert, uns damit auseinanderzusetzen.

War und ist bei mir nicht anders, doch die Klarheit, die sich dahinter verbirgt, ist so kraftvoll.

Wenn wir uns bei jedem Streit, jeder Diskussion, bei jedem Zweifel, jeder Entscheidung dessen voll bewusst sind, dann wissen wir ganz schnell, was wir zu tun haben. Wo wir aufgeben, nachgeben oder uns neu und um entscheiden dürfen.

Wenn wir jede Herausforderung aus diesem Blickwinkel betrachten, dann erkennen wir, dass alles hier ein riesengroßes Abenteuer ist. Das wir nie etwas zu verlieren haben, weil wir hier sind, um all das zu machen, was unser Herz tanzen lässt. Dass wir täglichen lieben sollten, frei von Erwartungen. Einfach so, weil es sich toll anfühlt, zu lieben.

Wir würden nichts mehr auf morgen verschieben, weil uns klar ist, dass wir nicht wissen können, ob es ein Morgen gibt.

Ebenso würden wir nicht in der Vergangenheit behaftet bleiben, weil uns klar ist, dass diese vorbei ist und nicht wiederkommt.

Wenn wir uns unserer eigenen Endlichkeit bewusst sind, dann sind wir voll da.

Im Hier und Jetzt.

Und das ist der einzige Ort, wo wir wirklich hingehören.

Alles Liebe,

Jana

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s