Ohne Einfluss

street-4106538_1920

Einfluss.

Wir nehmen ihn und wir erhalten ihn.

Auf das, was wir denken und das, was wir tun.

Wie wir uns verhalten oder eben nicht.

Es gab eine Zeit in meinem Leben, da war mir Einfluss wichtig. In beide Richtungen.

Doch mit der Zeit hab ich verstanden, dass Einfluss bedeutet, mehr im Außen unterwegs zu sein, als auf sich zu vertrauen.

Anders gesprochen, mehr die Menschen zu missionieren, statt ihnen Ideen für ihre Entwicklung mit auf den Weg zu geben.

Viele Menschen haben Einfluss auf jede einzelne von uns.

Die Bedürfnisse der Familie, die Meinung des Freundeskreise, die Ansichten der Kollegen.

All das beeinflusst uns in unserer Art.

Ist das nun sehr schlimm?

Ich meine, ich lebe ja unter Menschen, da lässt sich das wohl kaum vermeiden, oder?

Stimmt, irgendwie und auch irgendwie nicht.

Ja, wir sehen, wie andere Probleme lösen und mit welcher Leichtigkeit sie ihre Ziele erreichen. Das beeinflusst insofern, dass wir das auch wollen oder aber was ganz anderes anstreben. Das find ich als Inspiration prima.

Wo ich Schluckauf bekomme, ist, wenn wir glauben es auf dieselbe Art machen zu müssen oder uns anpassen zu müssen oder …. !

Wir sind alle Individuen und genau das darf sich auch in der Art, unser Leben zu leben, zeigen und ausdrücken.

Da sollten wir weniger Einfluss walten lassen, egal in welche Richtung.

Alles Liebe,

Jana

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s