Hirngespinste

beautiful-1274056_1920

Hirngespinste.

So nennen wir Äußerungen, die auf nicht vorhanden Fakten beruhen. Sei es, weil aufgrund der Nachrichten die Nachbarin den Weltuntergang prophezeit. Sei es, wenn dein Kind unter dem Bett ein Monster befürchtet.

Doch, das deine Fantasien was die Zukunft betrifft oder das eventuelle Verhalten von Menschen, auch Hirngespinste sind, das klingt eher abwegig.

Oft haben wir Angst, vor dem, was passieren könnte, ohne das es passiert ist und sind daraufhin handlungsunfähig. Schlimmer noch, wir verfluchen die Leute, mit denen die Situationen zu tun haben und dichten ihnen ein Verhalten an, dass noch gar nicht stattgefunden hat.

Wir lähmen uns mit unseren Fantasien quasi selber, weil wir am Ende keinen Mut haben, Konflikte anzusprechen, weil ja unser Gegenüber ‚eh immer dagegen ist‘.

Es ist wie in der Geschichte mit dem Mann und dem Hammer. Der sich im Vorfeld so in unbestätigten Vermutungen wälzt, dass er dem Nachbarn, von dem er eigentlich den Hammer erfragen wollte, einen bösen Satz um die Ohren haut.

Wenn also Hirngespinste in die eine Richtung gehen, dann gehen sie wahrscheinlich auch in die entgegensetzte.

Statt immer von den blödsten Sachen auszugehen, könnte es ja diesmal gut werden. Einfach so, weil du in die andere Richtung gedacht hast.

Alles Liebe,

Jana

2 Gedanken zu “Hirngespinste

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s