Die richtige Richtung ist deine Richtung

Du kannst nicht versagen, du kannst nur dazu lernen.

Wir haben Angst im Leben. Oft und viel. Fast täglich.

Wir haben Angst, Entscheidungen zu treffen, weil die Konsequenz unangenehm sein könnte. Manchmal haben wir Angst, ins Tun zu kommen, weil wir Angst vor der Meinung der anderen haben.

Und ich kann das so nachvollziehen. Manche Dinge sind so groß, dass wir die dahinterliegende Konsequenz gar nicht abschätzen können. Bei anderen Sachen ist es so, dass wir Angst haben zu scheitern.

Doch ich verrate dir etwas, du kannst nicht scheitern.

Warum?

Weil jeder Schritt nach vorn ein Schritt in deine Richtung ist.

Und selbst wenn es sich alles anderes entwickelt als gedacht oder erhofft (Spoiler: Kommt sehr oft vor, da das Leben selten nach Plan verläuft), so ist es immer noch besser, als wartend in der Ecke zu sitzen. Gut, das ist auch eine Entscheidung, doch vom Nichtstun hat sich selten etwas in Bewegung gesetzt.

Deshalb, egal was du vorhast, mach es.

Egal wie groß oder klein der erste Schritt ist.

Es ist ein Schritt in deine Richtung und diese Richtung ist die einzige, die zählt.

Alles Liebe,
Jana

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s