Jede Rolle ist wichtig

Jede Rolle, die wir bedienen, dient einem System.

Das System kann die Familie, die Arbeit oder der Sportverein sein. Sobald wir uns in dieses System begeben, unabhängig von Zeitpunkt und Situation, übernehmen wir eine Rolle. Diese Rolle ist wichtig, damit das System funktioniert. Jede Rolle ist angelehnt an Erwartungen, Werte, Handlungen oder Verhaltensmuster.

Zum Verständnis, als ich Mama wurde, habe ich automatisch die damit einhergehend Rolle übernommen. Mit der Mamarolle wird die Versorgung des Kindes in Verbindung gebracht und das dieses geschützt wird. Unter allen Umständen.
Als ich in meinen Sportverein eingetreten bin, habe ich die Rolle des Sportlers übernommen. Das beinhaltet, dass ich die Vorgaben des Trainers nachmache.

Bis hierher ist die Rolle wertfrei. Sie wird ausgefüllt, damit das System stabil ist und im Alltag bestehen kann.

Leider, und das ist die große Hürde bei dem Thema Rolle, wird jede Rolle bewertet. Sowohl von uns, die in dieser Rolle sind. Als auch von außen. Somit treffen immer verschiedene Ansichten aufeinander und die Idee, wie diese Rolle am idealsten ausgefüllt werden kann. Und das ist dann der Knackpunkt, an dem wir oft scheitern und uns unsere Rolle nervt.

Würden wir einsehen, dass jede Rolle wichtig ist und allein durch unsere Charaktereigenschaften einzigartig wird in ihrer Ausübung, wäre der Alltag einfacher.

Alles Liebe,
Jana

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s