Oh du fröhliche …

Weihnachten ist die stressigste und emotionalste Zeit im Jahr.

Viele Erwartungshaltungen prallen aufeinander und dazu noch der voll Kalender. Mit Aufgaben, die bis Ende des Jahres erreicht oder abgearbeitet sein müssen. Ein Unding, wie ich finde.

Tiere machen Winterschlaf oder gehen etwas langsamer durch den Tag. Wir Menschen jagen Geschenken und verpassten Möglichkeiten hinterher, als gäbe es kein Morgen.

Und dann noch die Feiertage. Als krönender Abschluss fordern wir gutes Essen und ein feierliches Beisammensein. Wenn möglich alle mit perfekter Laune und einem Grinsen im Gesicht.

Und so sehr ich diese Wünsche nachvollziehen kann. Genauso unrealistisch sind sie. Nicht, weil ich glaube, dass es unmöglich ist. Eher weil ich den Druck spüre, der damit verbunden ist. Bei dir und mir und dem Umfeld, in dem wir uns bewegen. Und wie wir wissen, erzeugt Druck Gegendruck. Wie bei einem Dampfkessel. Plötzlich knallt es, weil der Druck raus muss.

Das vergangene Jahr hat jede von uns gefordert. Emotional, mental, finanziell. Jede hat ihre Erfahrungen gemacht und jede von uns darf jetzt durchatmen. Zur Ruhe kommen. Runterfahren. Schneeflocken betrachten. Kaffee am Morgen. Gedanken nachhängen.So so wichtig. Zum Heilen und genesen. Um den Druck abzubauen, der sich in den letzten Wochen aufgestaut hat.

Ich wünsche dir ein paar ruhige Tage ohne eine Außenwelt, die dich stresst.

Dafür mit einer Innenwelt voller Gemütlichkeit.

Alles Liebe,

Jana

Mein Podcast für dich

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s