Intuitive Kommunikation –

IMG_8144

Als Einstieg eine Buchempfehlung. Lest es und macht euch vertraut mit eurer Intuition. Entdeckt die Kraft dahinter und das sie eh immer wirkt. Ob euch das bewusst ist oder nicht.


Was hat deine Intuition mit deiner Kommunikation zu tun?

In Liebesfilmen gibt es immer die Szene, in der eine Person der anderen Person die Liebe gestehen will. Alles ist perfekt. Die Situation, der Moment, die Musik. Und dann passiert es: Die Person, welche gerade mit dem Reden beginnen wollte, zögert. Denkt hin und her und am Ende kommt es zu keiner Liebeserklärung.

Im realen Leben gibt es diese Situationen auch. Ich erlebe sie gerade in Bezug auf unseren Umzug nach China. Viele Menschen kommen, um uns zu verabschieden.  Das ist schön und freut mich und doch überlege ich, wie verabschiede ich mich? Sage ich, dass ich trotz aller Vorfreude traurig bin? Umarme ich Menschen, denen ich sonst nur die Hand gebe? Spreche ich aus, dass mir die Menschen am Herzen liegen?

Wir bremsen uns oft mit diesen Aussage. Unterlassen wertschätzende Worte, weil wir denken. Wir denken, dass der Andere uns womöglich innerlich belächelt, wenn wir über unsere Gefühle sprechen. Das wir plötzlich mit Fragen konfrontiert werden, die wir nicht hören wollen. Wir malen uns aus, wie unser Gegenüber beim nächsten Kaffeeplausch über uns lästert.

Unserer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Jeder von uns hat sich so ein Szenarium schon einmal bunt gemacht.

Statt also auf unsere Intuition zu hören und die Worte zu sagen, zerdenken wir den Moment. Wir schlucken die Wörter runter und im Nachhin … ja, da können wir uns dann über die verpasste Chance ärgern.


Unsere Intuition hat immer Recht

Sehr provokant diese Aussage. Ich stimme ihr allerdings zu.

Warum?

Unsere Intuition ist eine Institution zu unserem Glück. Gleichzusetzen mit dem Unterbewusstsein. Diese Einrichtung lenkt uns und schützt uns. Vor Gefahren und Risiken. Hin zu Liebe und Leben. Das einzige, was wir dafür können müssen, ist, dieses Gefühl wahrzunehmen. Fern ab von allem, was sich im Aussen befindet. Wenn wir diesem Gefühl, dieser Stimme Raum geben, dann werden wir wissen, was in welchen Momenten angebracht ist.

Oft sprechen wir Dinge nicht aus, weil man das eben nicht macht. Ein Glaubenssatz „Man erzählt nicht jedem wie es einem geht.“ ist tief verwurzelt – in uns allen. Aber, was vergeben wir uns denn, wenn wir es tun? Wir zeigen uns. Wir sprechen Dinge aus, die uns wichtig sind. Uns am Herzen liegen. Uns bewegen. Machen uns damit menschlich. Und, uns geht es gut damit.

Weil, die Worte die nicht gesagt werden, dass sind die, welche wir am Ende dieser Reise am meisten bereuen. Selten sind es die Worte, die gesprochen wurden.


Nutze die Kraft deiner Intuition

Wenn du das nächste Mal in einer Kommunikation bist, dann:

  1. Spüre in dich hinein. Wie geht es dir und was würdest du gerne sagen, traust dich aber nicht.
  2. Genau diese Worte, die dich unsicher werden lassen, wollen raus. Deine Intuition spricht mit dir und gibt die ein Zeichen, von den Dingen, die gehört werden wollen.
  3. In jeder Kommunikation geht es um dich. Um deine Reise auf dieser Erde. Um dein Wohlbefinden. Um deine Bedürfnisse. Schäme dich nicht für das, was in dir lebendig ist. Es ist gehört zu dir und möchte sichtbar werden.
  4. Alles was du sagst oder nicht sagst. Tust oder unterlässt, formt deine nächsten Schritte. Hin zu Freude und Wertschätzung oder aber das Gegenteil.
  5. Am Ende deines Lebens, wie möchtest du zurückschauen. Möchtest du froh sein, über die gesprochenen Worte oder traurig über die nicht gesagten.

In jedem Moment deines Lebens, hast du die Entscheidung auf deiner Seite.

Du bist der Macher deiner Kommunikation.


Ich wünsche dir viel Freude beim Entdecken, Ausprobieren und Erleben.

Für kleine Hilfestellungen in der Umsetzung kannst du dich jederzeit an mich wenden.

Sowohl per Email als auch persönlich bin ich als Unterstützung für dich da.

Das Miteinander darf leicht und wertschätzend sein, Kommunikation auch!

Sonnige Grüße

Jana

 

 

 

 

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s